ING DiBa im Vergleich

Monatlicher Eingang
(nur Zahl z.B. 2000)
Durchschnittliches Guthaben
(= Einnahmen - Ausgaben)
 
€uro €uro
Anbieter Testsieger Kosten
Girocard
Kosten
Kreditkarte
Tagesgeld-
zinsen*
Ertrag
p.a.
Extra-
Angebot
 
ING-DiBa
Girokonto
Testsiegel ING-DiBa 0,00 € 0,00 € 0,32 % +3,17 €
+75,00 EUR
ING-DiBa Girokonto eröffnen
DKB
DKB-Cash
Testsiegel DKB 0,00 € 0,00 € 0,20 % +2,00 € DKB DKB-Cash eröffnen
norisbank
Top-Girokonto
Testsiegel norisbank 0,00 € 0,00 € 0,05 % +0,50 € norisbank Top-Girokonto eröffnen
comdirect bank
comdirect Girokonto
0,00 € 0,00 € 0,01 % +0,10 €
+bis 100,00 EUR
comdirect bank comdirect Girokonto eröffnen
1822MOBILE
1822MOBILE
0,00 € 0,00 € 0,00 % 0,00 €
+50,00 EUR
1822MOBILE 1822MOBILE eröffnen
*) Tagesgeld-Zinssätze vom 20.11.2017, Ertrag-Ausschüttung p.a.

ING DiBa

Die ING-DiBa AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine Direktbank und ein Tochterunternehmen der niederländischen ING Groep, die international tätig ist.

Historie

Logo: ING DiBaDie ING-DiBa wurde 1965 als Bank für Sparanlagen und Vermögensbildung AG (BSV) in Frankfurt unter maßgeblicher Beteiligung des damaligen Vorsitzenden der IG Bau-Steine-Erden Georg Leber gegründet. Zweck des Institutes war es, allen Arbeitnehmern in Deutschland eine Bank zur Verfügung zu stellen, bei der sie die neu eingeführten Vermögenswirksamen Leistungen in Höhe von sieben DM im Monat ansparen konnten. Georg Leber kommentierte das Verhalten der etablierten deutschen Banken damals mit folgendem Satz: „Die deutschen Banken kommen mir vor wie ein alter Hund, der satt ist. Dem kann man ruhig einen fetten Knochen hinhalten, der knurrt nicht einmal.“

1981 betrug das Kapital rund 75 Millionen DM und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) war über die gewerkschaftliche Vermögensholding BGAG Eigentümer der Bank für Gemeinwirtschaft (BfG), und über die BfG mit 51 Prozent Mehrheitsgesellschafter der BSV. Von 1986 bis 1997 war Hans Matthöfer in seiner Funktion als Vorsitzender des Vorstandes der BGAG zugleich Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bank.

1994 firmierte das Unternehmen in Deutsche Direktbank AG und, nach einer Klageandrohung der Deutschen Bank, in Allgemeine Deutsche Direktbank AG um. 1998 erwarb der niederländische Bankkonzern ING Groep 49 % der DiBa-Anteile. Ab 1999 trat die Bank unter DiBa (für: Direktbank) auf.

Sie etablierte sich als die Bank, die ihre Dienstleistungen per Internet, Telefax oder Telefon anbot. 1999 übernahm sie die Bank GiroTel. Im Jahr 2002 erwarb die DiBa 100 % der Frankfurter Degussa Bank und verkaufte sie am 27. November 2006 mit einem Verlust von 14 Mio. Euro nach IFRS an eine von M. M. Warburg & CO angeführte Investorengruppe.

Anfang 2002 kaufte die ING Groep weitere 21 % hinzu, 2003 übernahm sie die DiBa vollständig. Die DiBa verstärkte für die Immobilienfinanzierung ihren Telefonvertrieb durch die Zusammenarbeit mit Kreditvermittlern und stieg dadurch zu einem großen deutschen Immobilienfinanzierer auf.

Im Juli 2003 übernahm die mit über zwei Millionen Kunden positionierte Direktbank Deutschlands DiBa die zweitgrößte Direktbank Deutschlands, die Nürnberger Entrium Direct Bankers AG. Damit hatte sie neben der Zentrale in Frankfurt am Main und dem Standort in Hannover eine weitere Niederlassung in Nürnberg. 2004 änderte die Bank ihren Marktauftritt zu ING-DiBa, zum 1. Juli 2005 folgte die Umbenennung in ING-DiBa AG. Des Weiteren ist die ING-DiBa AG Mitglied im Bundesverband deutscher Banken.

Zum 1. Januar 2007 wurde die schrittweise Umstellung von der DiBa zur ING-DiBa abgeschlossen.

Seit dem 8. September 2014 ermöglicht die ING-DiBa ihren Kunden eine Identifizierung per Webcam als Alternative zum Postident-Verfahren (Video Ident).

ING-DiBa Finanzprodukte

ING-DiBa Girokonto

Mit dem Girokonto der ING-DiBa genießt man alle Vorteile und zusätzlich ein paar Extras - und das alles kostenlos! Die Eröffnung, egal ob als Gehaltskonto oder Gemeinschaftskonto dauert nur ein paar Minuten, denn die ING DiBa bietet auch die Kontonutzer-Verifizierung per Webcam an. Die Legitimierung ist somit denkbar einfach und fast rund um die Uhr möglich. Weitere Extras des ING DiBa Girokonto:

  • Gebührenfrei abheben an über 90% aller Geldautomaten in Deutschland mit der VISA Card
  • Kostenlose Kontoführung – 24 Stunden an 7 Tagen
  • Kostenlose girocard und VISA Card
  • Besonders günstiger Dispokredit
  • Mit kostenlosem und attraktiv verzinstem Tagesgeldkonto (für gemeinsames Sparen!)

ING-DiBa Studentenkonto

Für alle Studenten bietet die ING-DiBa mit dem "Girokonto Student" das ideale Online-Konto an, wenn man auch ohne regelmäßigem Gehaltseingang keine Kontoführungsgebühren zahlen möchte. Gerade bei Studenten ist Geld sparen angesagt, wo es nur geht - das fängt schon bei den Kontogebühren an! Das Girokonto speziell für Studenten bietet sonst alle bereits genannten Vorteile. Des weiteren ist aber auch kostenlos:

  • VISA Card einschließlich Partnerkarte (Ausgabe nur in Verbindung mit dem Girokonto)
  • girocard einschließlich Partnerkarte (auch für Wohngemeinschaften geeignet!)
  • Sämtliche Buchungsposten
  • Überweisungen und Lastschriften in Euro
  • Daueraufträge, Scheckeinreichungen
  • Kontoführung per Internetbanking, Telebanking und auf dem Postweg
  • Vierteljährlicher Rechnungsabschluss
  • Monatlicher Kontoauszug per Post-Box

Nur wenn die Kontoauszüge per Post verschickt werden sollen, entstehen Portogebühren. Diese lassen sich aber leicht einsparen, in dem man regelmäßig die Kontoauszüge online checkt. Die Verwendung der dortigen Post-Box ist kostenlos.

Quellen: ING-DiBa.de / Wikipedia.org